Das Canisius-Kolleg


Das Canisius-Kolleg in Berlin ist eine Bildungseinrichtung des Jesuitenordens, der sich mit einem weltweiten Netz von Schulen und Hochschulen für die Bildung junger Menschen engagiert. Das Canisius-Kolleg besteht aus dem gleichnamigen Gymnasium in Trägerschaft des Jesuitenordens und der Ignatianischen-Schüler-Gemeinschaft in der Katholischen Studierenden Jugend (KSJ). Die KSJ ist ein überkonfessioneller Jugendverband in der katholischen Kirche. Zum Kolleg gehört eine Kommunität von Jesuiten. Das Engagement des Canisius-Kollegs wird nicht zuletzt ermöglicht durch die Hilfe vieler Freunde und Förderer, die unsere Arbeit auf vielfältige Weise durch ihr Engagement und ihre Unterstützung mittragen. Das Canisius-Kolleg wird geleitet vom Rektor, dem Vertreter des Jesuitenordens als Träger.

Unsere Schule ist eine staatlich anerkannte Schule in freier Trägerschaft. Das Gymnasium steht in der humanistischen Tradition. Unsere Pädagogik hat ihr Fundament in der Spiritualität der Exerzitien des Ignatius von Loyola und einer 500-jährigen Tradition pädagogischer Arbeit an den Kollegien mit all ihrem Licht und ihrem Schatten. Worum es uns geht, verdichtet sich in vier Leitlinien, denen wir uns als Jesuitenschule in unserer Arbeit als Ziel verpflichtet fühlen. Unsere Schule soll ein Ort sein, wo ...

  1. man sich der Frage nach Gerechtigkeit verpflichtet fühlt,
  2. Schülerinnen und Schüler ihre Würde als Mensch erfahren,
  3. nicht nur gelernt, sondern auch über die Bedeutung des Gelernten reflektiert und
  4. die Frage nach Gott wach gehalten wird.

Unser Gymnasium ist eine offene Ganztagsschule: Das schulische Pflichtprogramm endet in der Regel vor 14.30 Uhr. Am Nachmittag gibt es ein reichhaltiges Programm freiwilliger Veranstaltungen in den Bereichen Jugendarbeit, AGs und Tagesinternat. Die Schulleitung erfolgt durch eine vom Träger eingesetzte Schulleitung.

Die Ignatianische-Schüler-Gemeinschaft steht in der Gründungstradition der Jesuitenkollegien. Schülerinnen und Schüler von Jesuitenkollegien erhalten die Gelegenheit, Gelerntes in der Gruppe zu reflektieren und selbstverantwortlich in die Praxis umzusetzen. In der ISG organisieren sich die Jugendlichen freiwillig und eigenverantwortlich in wöchentlichen Gruppenstunden, Ferienaktivitäten, Aus- und Weiterbildungen. Die ISG wird von der Stadtgruppenleitung (SGL) und einem Jesuiten als dem ’Geistlichen Leiter’ geleitet. Alle Ämter in der ISG sind Wahlämter.

Die Jesuiten, die in der Jesuitenkommunität am Kolleg wohnen, engagieren sich teils im Kolleg teils auf anderen Feldern der Seelsorge im Raum Berlin. Insbesondere laden die Jesuiten ein zur Feier der Eucharistie, sonntags 10.00 Uhr in der Gedenkkirche Maria Regina Martyrum, mittwochs um 7.30 Uhr in der Kollegskapelle.

Zahlreiche Freunde des Canisius-Kollegs unterstützen das Kolleg durch Mitgliedschaft und Mitarbeit im ’Canisius Kolleg Freunde und Förderer e.V.’, durch Zustiftungen an die Stiftung Canisius-Kolleg Berlin oder durch ehrenamtliche Mitarbeit in verschiedenen Bereichen des Canisius-Kollegs.

Pater Tobias Zimmermann SJ, Rektor, Canisius-Kolleg

   
© 2011 Canisius-Kolleg GmbH __ Konzept & Design Dr. Florian Böhle __Finanzierung Canisius Kolleg Freunde und Förderer e.V. __ ALLROUNDER